14 Stunden Layover in Singapur

Auf dem Weg von Siargao nach Südafrika, legten wir einen 14-stündigen Zwischenstopp in Singapur ein.  Da die Infrastruktur in Singapur absolut top ist, ist es relativ einfach für ein paar Stunden in die Stadt zu fahren. 

 

Wir gaben unsere Rucksäcke beim "Storage" ab, bestellten uns ein Uber und waren somit 20 Minuten später schon beim berühmten Marina Bay Sands.

Vom Dach des Marina Bay Sands kann man über die ganze Stadt schauen. Die Stadt wirkt sehr künstlich, an ein paar Ecken fast schon futuristisch. 

Die drei Hoteltürme haben 55 Stockwerke und tragen auf 191 Meter einen 340 Meter langen Dachgarten. Übrigens: Das Resort gilt als die teuerste alleinstehende Casinoanlage der Welt (der ganze Spass soll ca. 4.6 Milliarden Euro gekostet haben).

 

Aufgrund des Coronavirus waren fast keine Leute unterwegs, wir hatten die Dachterrasse praktisch für uns - wo sich die ganze Kriese noch ziemlich am Anfang befand.

Singapur - Ausblick vom Marina Bay Sands
Singapur - Ausblick vom Marina Bay Sands
Singapur - Ausblick vom Marina Bay Sands
Singapur - Ausblick vom Marina Bay Sands
Singapur - Ausblick vom Marina Bay Sands
Singapur - Ausblick vom Marina Bay Sands

Singapur - Marina Bay Sands
Singapur - Marina Bay Sands

Botanischer Garten

Gegenüber des Marina Bay Sands findet man die botanischen Gärten. Alles was uns dazu einfällt: Krass! Die Hallen sind wirklich unglaublich. Wir verbrachten über zwei Stunden in den "Kuppeln" und bestaunten dieses riesige Kunstwerk. 

 

Der botanische Garten von Singapur ist 74 Hektar gross, zieht jährlich ca. 4.2 Millionen Besucher an und gilt als der meistbesuchte botanische Garten der Welt. 

Im Jahr 2015 wurde er als erste Stätte Singapurs in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens

Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens
Felix
Felix
Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens

Singapore Botanic Gardens
Singapore Botanic Gardens

Nach unserem kleinen Ausflug in die Stadt, kehrten wir zum Flughafen zurück. Die Kontrollen waren wirklich sehr streng - man merkte den Leuten die Unruhe (wegen dem Coronavirus) sichtlich an. Der Flughafen in Singapur schien aber relativ geübt und ging mit dem ganzen Thema super um. Natürlich gab es an allen Ecken und Enden Wärmebildkameras, aber das gehört einfach dazu. 

 

Die wirklichen Auswirkungen des Virus bekamen wir erst bei der Landung in Südafrika zu spüren - dazu im nächsten Beitrag mehr.

Kommentare: 1
  • #1

    Eric (Samstag, 28 März 2020 22:29)

    Hallo ihr zwei Lieben
    Gut zu wissen, dass ihr es zurück in die Schweiz geschafft habt!! Ich habe in den letzten Tagen ein paar Mal an euch gedacht...
    Tja, so vielen wurden die Pläne auf den Kopf gestellt. What a f...!! Ich hoffte ihr seid gesund und lebt euch wieder gut ein!!
    LG Eric