Amazonas

Nach knapp 2 Monaten reisen, machen wir unseren ersten längeren Stopp auf unserer Reise. Wir verbringen zwei Wochen im Dschungel in einem wunderschönen Resort, verarbeiten die Eindrücke unserer bisherigen Reise und kurieren unsere verschleppten Grippen etwas aus. Unser Resort liegt ca. 30 Minuten von Puerto Maldonado entfernt, das wir bequem mit dem Boot erreichen.

 

Unser Resort befindet sich direkt am Rio Madre de Dios, mitten im Dschungel. Somit sind wir nicht nur von der schönen Natur sondern auch von einer unglaublichen Geräuschkulisse umgeben. Und so wie man es sich vorstellt, ist im Dschungel immer etwas los.

 

Von hier aus unternehmen wir einige Touren und lernen so den Dschungel und die Tierwelt etwas besser kennen. Dieses Mal erzählen wir keine langen Geschichten, sondern lassen die Bilder für sich sprechen.

Hotel Enai

Hotel Enai
Hotel Enai

Kaimane besuchen bei Nacht

Immer wieder sehen wir Augen aufblitzen und dann ganz schnell wieder verschwinden. Mit dem Boot sind wir in der Dunkelheit auf der Suche nach Kaimanen. Unser Guide verlässt das Boot um ein Baby vorsichtig zu wecken und uns zu zeigen. 

Kaiman
Kaiman
Kaiman
Kaiman
Kaiman
Kaiman

Lago Sandoval - Welcome to the Jungle

Um 5:30 Uhr morgens und bei Sonnenaufgang machen wir uns auf den Weg zum Lago Sandoval, der im Tambopata-Nationalreservat liegt. Der See ist umgeben von haushohen Bäumen, die eine richtige Wand bilden. Hier leben nicht nur viele Arten von Schlangen, dieser Ort ist auch das Zuhause von Vogelspinnen, Kaimanen, Piranhas, Faultieren, Affen, diversen Vogelarten, Jaguaren und einer Unmenge von Insekten. 

 

Jedoch gehört dieser See gemäss unserem Guide der siebenköpfigen Seeotterfamilie, die hier lebt. Wir können die Tiere, die bis zu 2 Meter gross werden beim Fischen und Spielen beobachten.

Sonnenaufgang Amazonas
Sonnenaufgang Amazonas
Sonnenaufgang Amazonas
Sonnenaufgang Amazonas
Sonnenaufgang Amazonas
Sonnenaufgang Amazonas

Dschungel
Dschungel
Felix im Dschungel
Felix im Dschungel
Felix im Dschungel
Felix im Dschungel

Lago Sandoval
Lago Sandoval
Wir beim Lago Sandoval
Wir beim Lago Sandoval
Mit dem Boot auf den Lago Sandoval
Mit dem Boot auf den Lago Sandoval

Canopy Walking Tour

Wir begeben uns auf Augenhöhe mit den Affen ;) - weit ist's ja nicht her. In den Baumkronen, 40 Meter über dem Boden beobachten wir die schönsten Vögel und Papageien und sehen den Affen bei ihren waghalsigen Sprüngen von Baum zu Baum zu. Das Highlight dieser Tour waren jedoch die Faultiere. Wir sind völlig aus dem Häuschen, dass wir diese flauschigen, immer lächelnden Tierchen in den Bäumen entdecken.

Canopy Walking Tour, Amazonas
Canopy Walking Tour, Amazonas
Regenwald Amazonas Peru
Regenwald Amazonas Peru
Regenwald Amazonas Peru
Regenwald Amazonas Peru

Felix beim Entdecken
Felix beim Entdecken
Faultier
Faultier

Kommentare: 1
  • #1

    Margrit Heid (Samstag, 19 Oktober 2019 16:47)

    Es war mir ein Vergnügen, Eure wunderschönen Fotos zu betrachten und die interessanten
    Reiseberichte zu lesen. Danke und weiterhin eine tolle, unvergessliche Reise ohne tropische "Unpässlichkeiten".
    Liebi Grüess Margrit