Zentralchile

Auf dem Weingut in Santa Cruz

Mit unserem kleinen (Schrott)Auto, welches wir für die letzten paar Tage am Flughafen in Santiago de Chile gemietet haben, fuhren wir direkt zum Weingut in Santa Cruz. Dort erwartete uns ein schönes Zimmer, mit eigenem Pool und direkter Sicht auf die hauseigenen Reben. Während dieser Tage stand nur gutes Essen und Wein auf unserem Tagesplan.

 

Ausserdem feierten wir hier den 30. Geburtstag von Felix, den ich mit einem Video seiner Familie und liebsten Freunde überraschte. Wenn ihr das hier lest: Nochmals vielen Dank, ihr seid der Wahnsinn :)!

30. Geburtstag von Felix
30. Geburtstag von Felix
30. Geburtstag von Felix
30. Geburtstag von Felix

Unser "Tiny House" am Meer vor Valparaiso

Bei der Ankunft bei unserem kleinen Häuschen, direkt am Meer, trieb es uns fast die Tränen in die Augen. Wir konnten das Meer rauschen hören und die Sonne beim Untergehen beobachten. Über einen kleinen Fussweg erreichten wir binnen wenigen Minuten die Felsen, wo die Wellen aufschlugen. Und so fanden wir uns Abend für Abend auf diesen Felsen wieder, wo wir das Meer und die untergehende Sonne beobachteten.

 

Unser Häuschen war mit dem Nötigsten ausgestattet, so konnten wir uns bestens selber verpflegen. Mehrmals täglich besuchte uns Chaia, die Hündin unserer Gastgeberin. Wie wir es mit nahezu allen Tieren haben, war es auch dieses Mal wieder Liebe auf den ersten Blick.

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang
Einsame Ruine
Einsame Ruine
Hafen
Hafen

Sonnenuntergang mit Chaia
Sonnenuntergang mit Chaia
Felix
Felix

Die "Mondkapsel" im Vorgarten von Mateo bei Quebrada de Alvarado

Unsere letzte Nacht in Chile sollte etwas Besonderes sein. So fanden wir auf Airbnb diese spezielle Unterkunft, die etwas an die Luftraumfahrt erinnert. Wir wurden von unserem Gastgeber köstlich bekocht und beobachteten die Sterne vor dem Einschlafen.

 

Die grösste Überraschung wartete jedoch am nächsten Morgen auf uns. Als wir uns von Mateo verabschieden wollten, fanden wir bei ihm im Garten 6 süsse Hundewelpen, die erst 5 Wochen alt waren. Am liebsten hätten wir gleich einen von ihnen mitgenommen. Die Kleinen liefen uns Schritt für Tritt nach und wollten uns kaum gehen lassen. Der Abschied fiel uns sichtlich schwer.

Jurte
Jurte
Jurte
Jurte

Hundewelpen
Hundewelpen
Hundewelpen
Hundewelpen
Hundewelpen
Hundewelpen

Kommentare: 2
  • #2

    brigitte Distel (Sonntag, 08 Dezember 2019 16:14)

    Hallo ihr zwei Turteltäubchen, ich bin jedesmal begeistert von den Berichten und den tollen Fotos.
    Ich wünsche euch eine frohe Adventszeit und hebed eu weiterhin sorg, damit ihr noch vieles erleben könnt.
    Liebi Grüessli Brigitte (jetzt im Ruhestand, juhuuuuuu)

  • #1

    Papa (Sonntag, 08 Dezember 2019 10:09)

    Schön euri Reis mit verfolgst an Gruass vo dabei von üs allnächtlich �